TG Sandhausen 4 – HERREN 2 | 73:60

Schönauer Rumpftruppe verliert 73-60 in Sandhausen

Eine verdiente aber auch in dieser Höhe sicher vermeidbare Niederlage musste die Schönauer „Zweite“ am vergangenen Samstag in Sandhausen einstecken. Urlaubs- und krankheitsbedingt fehlten einige Stammkräfte und so fuhr man mit nur 7 fitten Spielern in die Sporthalle am Hardtwald. Wie in dieser Saison schon fast gewohnt, fand man nicht von Anfang an ins Spiel und lag wieder einmal früh zurück (21-11). Im zweiten Viertel, das mit 13-18 an die Schönauer ging, fanden dann ein paar Würfe von außen ihr Ziel und auch der Schnellangriff wurde immer mehr forciert. Man war zu diesem Zeitpunkt spielerisch auf Augenhöhe mit den Gastgebern.

In der zweiten Hälfte konnte man zunächst an diese Leistung anknüpfen, was sich in einer kurzen Führung beim Stand von 42-45 zeigte. Gegen Ende vom Spiel ließen die Kräfte in deinen Beinen und im Kopf dann allerdings doch nach und man musste sich mit 73-60 geschlagen geben.

Bedanken möchten wir uns noch bei dem jungen Sandhäuser Nachwuchs-Schiedsrichter, der spontan eingesprungen ist um die erfahrene Schiedsrichterin Inge Steiger zu unterstützen, die sich sonst alleine hätte dem Spiel stellen müssen. Zumindest vom Gästeteam bekamen die beiden Unparteiischen den verdienten Respekt auf dem Feld.

This entry was posted in Herren 2. Bookmark the permalink.

Comments are closed.