HERREN 1 – DJK Rabbits Eppelheim | 83:58

Meisterschaft am letzten Spieltag

Die große Nachricht erreichte Schönau circa eine Stunde vor Spielbeginn: Der Tabellenführer aus Weinheim hatte in Wiesloch verloren und machte damit die bereits verloren geglaubte Meisterschaft für den TSV möglich. Die Stimmung im Team sowie bei den Zuschauern in der Halle verwandelte sich merklich, veränderte dieser Umstand vollständig den Charakter des letzten Heimspiels: Sicherlich wollte man sich mit einem Sieg von den Zuschauern aus der Saison verabschieden, aber der Aufstieg in die Oberliga war bereits sicher und es schien tabellarisch um nichts mehr zu gehen. Dieser Ausgangslage war hinfällig. So bedurfte es auch keiner speziell motivierenden Worte des Trainergespanns, das Team brannte von alleine. Mit einer harten Manndecken und schnellem Umschaltspiel zeigten die Schönauer unmittelbar, was sie die Saison über so stark gemacht hat. Und auch im Set-Play offenbarten unsere Jungs sowohl gegen die Mann-, als auch gegen die Zonenverteidigung der Eppelheimer, einen strukturierten Teambasketball mit schnelle Passstafetten. Gepusht von einer euphorischen Stimmung in der Halle spielten die Schönauer so eine der besten Halbzeiten der Saison und gingen verdient mit einer 22 Punkte Führung in die Halbzeit. Auch im dritten Viertel behielten unsere Jungs das Tempo zunächst aufrecht und konnten den Vorsprung bis auf 30 Punkte erhöhen. Mit dem komfortablen Vorsprung im Rücken schaltete das Team defensiv eine Gang runter und spielte auch die Angriffe nicht mehr so zielstrebig zu Ende. Logische Konsequenz daraus war, dass der Vorsprung sich wieder etwas reduzierte. Die Partie endete letztlich mit 83:58. Nach dem Handshake und den Gratulationen des sehr fairen und sportlichen Gegners aus Eppelheim begann eine ausgelassene Party mit den Zuschauern. Die Aufstiegsfeier wurde kurzerhand zur Meisterfeier umfunktioniert. Großer Dank nach der langen Saison gilt allen Zuschauern und Unterstützern, die das Team erfolgreich durch die Spielzeit getragen haben. Mit einer 15:3 Siegbilanz, zu Hause ungeschlagen und mit voller Vorfreude auf die kommende Oberligasaison verabschieden sich die Schönauer in die Sommerpause. Der Blick geht für das Team aber jetzt bereits in Richtung der Vorbereitung für die nächste Saison. Klassenerhalt wird das neue Ziel lauten.

This entry was posted in Herren 1. Bookmark the permalink.

Comments are closed.